23.09.2022 Technik Eigenanforderung

Am Freitagmorgen wurden wir telefonisch über die missliche Lage einer Katze informiert, und rückten direkt aus um ihr zu helfen.

Vermutlich war die Katze in den Weerbach gefallen, und ergriff die Chance sich vom Wasser in ein Loch in der Bachmauer zu retten. Leider war dieses Loch nicht viel größer als die Katze selbst, weswegen es kein Vor und kein Zurück mehr gab. 

Ein Mitarbeiter der ansässigen Firma hat die Katze zufällig gesehen, und telefonisch den Kommandanten informiert. 

Die einzige Zugangsmöglichkeit war von der gegenüberliegenden Bachmauer mit der Leiter hinabzusteigen und in der Wathose zur Katze zu gehen.

Nach der erfolgreichen Rettung ergriff die Katze sofort die Flucht Richtung Zuhause, so schnell dass uns kein Foto mehr gelang.

Der Einsatz konnte nach ca. einer halben Stunde beendet werden.

Im Einsatz:
KDO Weer
KLF Weer

 

225

Diesen Beitrag teilen auf:

Facebook
Twitter
WhatsApp
Email