16.02.2020 FW-A2 Brand

Nachdem es eine Zeit lang ruhig war wurden wir heute um 20:04 per Sirene und Pager von der Leitstelle Tirol in den Einsatz gerufen

Grund für die Alarmierung am heutigen Sonntag Abend war ein brennender Stadl in den Weerer Feldern.
Umgehend nach der Alarmierung rückten wir zum Brandobjekt aus, paralell dazu wurde von der Einsatzleitung aufgrund der Abgelegenheit und der dadurch schlechten Wasserversorgung die FF Kolsass sowie die FF Schwaz mit dem AB 7000 nachalarmiert.

Eine weitere Herausforderung stellte die in unmittelbarer Nähe vorbeiführende 110kV Hochspannungsleitung der ÖBB dar. Über die Leitstelle wurde die ÖBB verständigt um alles für eine eventuell notwendige Abschaltung vorzubereiten und einen Techniker zu entsenden.

Aufgrund des massiven Löschangriffes aller alarmierten Kräft gelang es innerhalb kurzer Zeit den Brand unter Kontrolle zu bringen. Nach einer ersten Erkundung durch den Techniker der ÖBB konnte dieser keinen Schaden an der Leitung festellen.

Um ca. 21:15 konnte endgültig Brand aus gegeben werden und nach weiteren Nachlöscharbeiten rückten wir gegen 22:30 wieder in die Feuerwache ein.

Im Einsatz:

KDO Weer
TLFA Weer
LFB Weer
KLF Weer mit Schlauchanhänger
FF Kolsass
FF Schwaz
RD Tirol mit einem RTW
Polizei

1488

Diesen Beitrag teilen auf:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email