Beiträge:
Alle Infos direkt und schnell:
Terminkalender

Willkommen auf der Homepage der Freiwilligen Feuerwehr Weer

Aufgrund von Anfragen, wird die Vorgangsweise zum Thema Abschöpfen von Dächern durch die Feuerwehr zusammengefasst:

·  Das Entfernen von Schnee, Eisplatten sowie Eiszapfen von Dächern liegt in der Verantwortung des Hausbesitzers. Wenn der Hausbesitzer dies nicht selbst erledigen kann, hat er sich primär an eine dafür geeignete Firma (Dachdecker, Spenglerei, Zimmerei,…) zu wenden. Die Feuerwehr tritt nicht in Konkurrenz zu privaten Firmen auf. Bei Gefahr im Verzug (Eisplatten, Eiszapfen und Dachlawinen) hat der Hausbesitzer den Gefahrenbereich abzusichern und durch ein Schild auf die Gefahr hinzuweisen.

Vorgehensweise im Fall einer Alarmierung

·  Vorsorgliches Abschöpfen des Daches:
Wenn der Hausbesitzer keine Fachfirma erreicht und die Feuerwehr in einem Arbeitseinsatz das Dach abschöpft, so wird der Arbeitseinsatz gemäß Tarifordnung verrechnet.

· Verdacht auf Gefahr im Verzug:
In diesem Fall wird über die Gemeinde die fachliche Einschätzung eines Statikers eingeholt. Dieser hat zu beurteilen, ob es sich um Gefahr im Verzug handelt. Diese fachliche Einschätzung ist nicht Kompetenz der Feuerwehr.